Alle Projekte

Stiftung Naturschutz Thüringen

Naturschutz ist heute wichtiger denn je!
Die Kommunikation gesellschaftlich relevanter Themen klappt mit einem zeitgemäßen und eigenständigen Erscheinungsbild noch besser.

Redesign des Erscheinungsbildes

Ein Projekt von Melissa Harms und Nele Schacht im Atelier Papenfuss

Die Stiftung Naturschutz Thüringen fördert als landeseigene Stiftung des Freistaat Thüringens seit über 25 Jahren Naturschutz- und Landschaftspflegeprojekte. Mit einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm trägt die Stiftung die Themen Umwelt- und Tierschutz in Thüringen an die Öffentlichkeit heran. Die Überarbeitung des Corporate Designs sowie die nutzungsfreundliche Neugestaltung der Website unterstützt die ganzheitliche Kommunikation der wertvollen Stiftungsarbeit.

Links die alte, rechts die neue Wort-Bild-Marke der Stiftung Naturschutz Thüringen. Beide haben einen Vogel als Bildmarke.
Eine Becherlupe mit grünem Deckel und dem Logo der Stiftung Naturschutz Thüringen.

Aus alt mach Neu! Der kleine Vogel prägt seit vielen Jahren das Logo der Stiftung Naturschutz Thüringen und bleibt in der überarbeiteten Wort-Bild-Marke erhalten.

Dunkelgrüne Fahne mit weißem Stiftungslogo.
In einer Ufopflanze hängt ein Flyer. Auf dem Flyer sind badende Büffel zu sehen.

Um die Anwendungsmöglichkeiten des Logos zu erweitern und es auch auf vollflächigen Fotos gut erkennbar darzustellen, gibt's das Logo auch auf einer Fahne. Diese wird immer an den rechten oberen Rand platziert.

Eine Visitenkarte steckt in einer Sukkulente.
In einem Drucke liegt ein bedruckter Briefbogen.
Übersicht verschiedener Schriftschnitte, die für unterschiedliche Einsatzzwecke genutzt werden.

Die Nutzung der verschiendenen Schriftschnitte schafft Orientierung und strukturiert den Text. Eine konsequente Anwendung von Schrifthierarchien erleichtert das Lesen und Verstehen von Texten erheblich - online und offline.

Smartphone-Kontur mit einem Screenshot von Instagram.
Fiktives Diagramm, das die Farbwelt repräsentiert.

Um auch komplexere Sachverhalte klar und deutlich zu kommunizieren, wurde das Farbspektrum erweitert. Die Primärfarben Dunkel- und Hellgrün werden durch die Sekundärfarben harmonisch und kräftig Sonnengelb, Brombeer und Petrol ergänzt.

Du willst mit uns zusammen­arbeiten?

Wir freuen uns, von dir zu hören!

Ab die Post!